Cashkonto Girokonto

Ein Cashkonto ist im eigentlichen Sinne erst einmal ein normales Girokonto. Und ein solches Konto braucht heutzutage eigentlich ein jeder Mensch, der am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen möchte.

Allerdings ein modernes Girokonto. Und beim Cashkonto gibt es häufig noch den einen oder anderen Pluspunkt gratis dazu.

Wer sich für ein Cashkonto Girokonto entscheiden möchte, sollte nicht vor einem Online Vergleich der dementsprechenden Konten zurückschrecken.

Die Vorteile bei einem Cashkonto Girokonto

Das Konto dieser Art dient in erster Linie dafür, dass regelmäßige Geldeingänge darauf eingehen können, zum Beispiel ein Gehalt oder auch Arbeitslosengeld. Und man sollte damit natürlich in der Lage sein Überweisungen zu tätigen oder auch Lastschriften abbuchen zu lassen.

Und eine Bargeldabhebung am Geldautomaten sollte natürlich auch die Regel sein. Dazu wiederum bedarf es einer EC/Maestro Karte. Ist das alles vorhanden wird aus dem Cashkonto auch ein vollwertiges Girokonto. Bei den meisten Banken gibt es aber noch einige kleine Zusätze gratis dazu.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Oftmals eine – wenn auch kleine Verzinsung – von Guthaben
  • Partnerkarte gratis zur EC Karte
  • Bei ausreichender Bonität einen Dispokredit
  • Oftmals eine Kreditkarte ( je nach Bonität als Prepaidkarte oder als richtige „echte“ Kreditkarte)

Ein Vergleich lohnt sich beim Cashkonto Girokonto

Wer sich für ein Konto dieser Art interessiert sollte sich, aufgrund der teils doch recht individuellen Angebote der einzelnen Banken, im Vorfeld durchaus in aller Ruhe informieren und entsprechende Vergleiche ziehen.

Der hierfür schnellste Weg ist heutzutage natürlich der Online Weg. Mit wenigen Klicks im Internet kann man sich die benötigten Informationen beziehen und das für sich individuelle und am besten geeignete Produkt ausfindig machen.